2005 minimale Ausprägung an Silber für den Kookaburra

In 2005 wurde bei den Kilokookaburra bei der klassischen Stempelglanzausführung (st) das bisherige Minimum von nur 2.500 geprägten Exemplaren erreicht. In Polierter Platte (pp) sollen in 2005 mit 350 Exemplarentypo3/ lediglich 50 Stück mehr als bei der Minimalfertigung vom Jahr 2000 produziert worden sein. Insgesamt wird mit dem Jahr 2005 die bislang absolute Talsohle bei der durch Münzprägung verarbeiten Silbermenge erreicht. Aus lediglich 6,56 Tonnen Feinsilber werden insgesamt gut 113.000 Stücken Silberkookaburra geprägt. Im gleichen Jahr endet auch das pp-Programm der Perth Mint. Mit 6.150 der 1 Unze, 1.150 der 2 Unzen 350 Stück der Kiliomünze läuft das Programm schwach aus.

Das Motiv Kookaburra 2005 zeigt erstmalig eine durchgehend gefrostete Hintergrundfläche ohne jeden Glanzanzeil. Dies wird den Kauf und Verkauf der Kookaburra weniger als der Immobilienboom in den USA zu dieser Zeit beeinflusst haben.

Sarah Anderson war es, die dem Kookaburra des Jahres 2005 sein Motiv verliehen hat.