1990 Der erste Kookaburra

Im Jahr 1990 hatte der australische Kookaburra seine Weltpremiere. Zum ersten Mal wurde die Silbermünze im Gewicht einer Feinunze Silber geprägt und verkauft. Der Nennwert des ersten Kookaburra beträgt 5 australische Dollar und liegt damit - typisch für Anlagemünzen - weit unter dem Materialwert des enthaltenen Feinsilbers. Das Gewicht der ersten Kookaburramünze liegt mit einer Feinunze Silber (31,1 Gramm) auf dem international üblichen Gewicht für Anlagemünzen, auch Barrenmünzen genannt.

Das erste Motiv zeigt den Kookaburravogel sitzend auf einem Holzpfahl, den Blick nach rechts. Die Seite des Avers (av) ist von einem geschlossenen Perlenkranz umgeben. Dieses Merkmal findet sich nicht bei allen Kooraburramünzen. Die Prägezahl des ersten Kookaburra ist mit 301.500 angegebentypo3/#_ftn1.

Das allererste Kookaburramotiv ist eine künstlerische Schöpfung des Münzdesigners Stuart Devlin.