Für jeden Geschmack und Anlass das Passende

Prägestatistik Kookaburra Münzen

Wenige Anlagemünzen bieten so eine umfangreiche Gewichtsauswahl wie der Kookaburra. Neben der klassischen Gewichtseinheit der vollen Unze mit rund 31,1 Gramm Feinsilber gibt es den Kookaburra auch in den Gewichtsklassen der Doppelunze, Fünffachunze sowie Zehnerunze. Im Wesentlichen für die Investorennachfrage wurden auch Gewichtseinheiten von 1 Kilo geprägt.

In den Jahren des offenen Ausbruches der Finanz- und Währungskrise sind speziell von den schwergewichtigen Kookaburramünzen etliche Tonnen geprägt worden und vornehmlich nach Deutschland verkauft worden. Die bis Ende 2013 geltende Deutsche Mehrwertsteuer in Höhe von sieben Prozent für Silbermünzen war wesentlicher Grund für den enormen Münzerfolg des Kookaburra in Deutschland. Inzwischen wird der Kookaburra über den Weg der Differenzbesteuerung in Deutschland ebenfalls sehr wirtschaftlich angeboten. Möglich wird diese Wahl der Versteuerung über die Australische Prägung abseits den Grenzen der EU-Länder. Die Differenzbesteuerung ist für alle Gewichtseinheiten des Kookaburra wie auch für alle Jahrgänge möglich und erlaubt eine knappe Kalkulation im Handel.